Wie funktioniert KIWI HEALTH?

Es ist unser Ziel, die Auswertung der Apple Health-Daten so einfach wie möglich zu machen.

Gleichzeitig sollen umfangreiche Auswertungen und Berichte erstellt werden können.

Dabei können alle zu einem bestimmten Zeitpunkt erfassten Gesundheitsdaten in Zusammenhang gebracht werden.

Du musst nur ganz wenig selbst machen, um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können.

  • Export deiner Daten aus Apple Health
    • Optional: Export deiner Trainingsstrecken aus anderen Gesundheitsapps
  • Import deiner Daten in KIWI HEALTH

Im Anschluss daran übernimmt KIWI HEALTH die Arbeit für dich.

Ein wichtiger Hinweis

Wir garantieren dir, dass die mit der Anwendung KIWI HEALTH eingelesenen Daten aus Apple Health nur innerhalb der Anwendung und nur zur Laufzeit auf deinem PC verfügbar gemacht und auch nur dort gespeichert werden. Eine weitere Speicherung oder Weitergabe an Dritte erfolgt zu keiner Zeit, außer dies wird von dir selbst vorgenommen.

Die Anwendung benötigt eine Datengrundlage, damit Auswertungen und Berichte erstellt werden können.

Bei dieser Datengrundlage handelt es sich um eine aus Apple Health exportierte Zip-Datei, welche deine Gesundheitsdaten enthält. Über diese Datei behältst du jederzeit die vollständige Kontrolle.

Eine direkte Anbindung an Apple Health findet nicht statt, der Export dieser Datei wird manuell von dir durchgeführt.

Wird ein Bericht aus der Anwendung heraus erstellt, obliegt es ebenfalls dir, wie damit weiter verfahren wird. Ob du selbst diesen Bericht Dritten zugänglich machen möchtest oder nicht, entscheidest du selbst.

Aus diesem Grund wird bei jedem Programmstart der Zip-Export aus Apple Health neu eingelesen. Dabei kannst du wählen, ob der zuletzt importierte Export oder ein aktueller Apple Health Export eingelesen wird. Mit dem Stand dieser Daten können in KIWI HEALTH Berichte und Auswertungen erstellt werden.

Schnellstart

Die folgenden beiden Schritte führst du manuell durch, damit deine Gesundheitsdaten in KIWI HEALTH angezeigt und ausgewertet werden können:

  1. Export der Apple Health Daten über das iPhone
  2. Einlesen der Daten mit KIWI HEALTH

Wie das geht, zeigen wir dir hier…

Export der Apple Health-Daten
  • Öffne die App „Health“ auf deinem iPhone.
  • In der Übersicht rechts oben siehst du dein Profilbild.
  • Wenn du darauf klickst, erscheint die Seite mit den Gesundheitsinfos, dem Notfallpass, Funktionen und Datenschutz sowie der Möglichkeit, deine Gesundheitsdaten zu exportieren.
  • Klicke dort auf „Alle Gesundheitsdaten exportieren“.
  • Bestätige den Hinweis mit „Exportieren“.
  • Die Daten werden nun für den Export vorbereitet.
  • Dieser Vorgang kann einige Zeit in Anspruch nehmen.
  • Als Ziel für den Export wählst du nun bitte „Mail“.
  • Es wird eine Mail für den Versand vorbereitet.
  • Inhalt dieser Mail ist eine Zip-Datei mit deinen Apple Health-Daten.
  • Als Empfänger der Mail trägst du bitte deine E-Mail-Adresse ein und versendest die Mail.
  • Dieser Schritt ist nun beendet.
Einlesen der Daten mit Kiwi Health

Nachdem du die eben verschickte Mail erhalten hast, starte bitte die Anwendung KIWI HEALTH.
Es gibt mehrere Wege, wie du nun die Zip-Datei in KIWI HEALTH einlesen kannst:

a) Dein Mail-Programm unterstützt Drag&Drop
In diesem Fall ziehst du den Anhang aus der Mail einfach in den mittleren Bereich von KIWI HEALTH.
Der Anhang muss physisch auf deinem Rechner verfügbar sein und wurde auf deinem Desktop mit dem Dateinamen „export.zip“ gespeichert.

b) Dein Mail-Programm unterstützt kein Drag&Drop
Macht nichts, dann speicherst du den Anhang einfach lokal auf deinem Rechner.

Der Speicherort ist beliebig, du solltest die Datei lediglich wiederfinden können.
Die gespeicherte Datei kann nun ebenfalls per Drag&Drop über den Windows Explorer in den mittleren Bereich von KIWI HEALTH gezogen werden.

In beiden Fällen wird der Datenimport gestartet.

Wird eine Zip-Datei importiert, dann wird diese in einen Ordner im Pfad deiner temporären Dateien deines Windows-Nutzers mit dem Namen „yyyy-MM-dd_hh.mm.ss_export“ entpackt.

In diesem Ordner befinden sich weitere Ordner und Dateien, die deine Daten enthalten.

Je nach Umfang deiner Apple Health-Daten kann das Einlesen der Gesundheitsdaten nach KIWI HEALTH einige Sekunden in Anspruch nehmen.

Fertig!

Ist der Import abgeschlossen, kannst du die Daten mit KIWI HEALTH auswerten und Berichte erstellen.

Datenschutz

Deine Registrierung und die Gültigkeit deiner Lizenz werden bei jedem Programmstart von KIWI HEALTH geprüft.
Dazu ist eine Internetverbindung erforderlich.